Sponsored by Ghostthinker: Blended Conference vom Deutsche Badminton-Verband e.V mit edubreak®

Der Deutsche Badminton-Verband e.V. führt jährlich einen Leistungssportworkshop durch. Dieser dient den VertreterInnen des (Nachwuchs-) Leistungssports der Badminton-Landesverbände um sich über aktuelle Themen auszutauschen und dadurch gemeinsam den Leistungssport Badminton weiterzuentwickeln. Bei so einem wertvollen Treffen ist es natürlich wichtig, die zur Verfügung stehende Zeit optimal und vor allem wertvoll zu nutzen. Genau dies wurde in den vergangenen Jahren zu einer immer zentraleren Herausforderung. Die Vielzahl der Themen und das doch recht breite und vor allem große Zielpublikum sowie die verstärkte Nachfrage nach Praxiseinheiten brachten das klassische Präsenz-Workshopformat an seine Grenzen. Aus diesem Grund entschloss sich das Organisatorenteam um Hannes Käsbauer und Lukas Dieckhoff dem Workshoptag ein neues Format zu geben. Alle Inhalte sollten angemessen Platz finden ohne dass ein Hetzen oder nur kurzes Anschneiden des Themas eintritt. Die ideale Lösung in den Augen des Organisationsteams - eine Blended Conference mit edubreak®. Die Idee hinter diesem Format ist die Mischung aus Online- und Präsenzevent. Die Onlinephase verläuft dezentral und ermöglicht den Veranstaltern all ihre Teilnehmenden auf einen gemeinsamen Wissensstand zu bringen. Natürlich ist es auch denkbar dass die Teilnehmenden eigene Gedanken zum Programm einbringen und sich dadurch involvierter in das Geschehen fühlen. Diese Mischung ermöglicht genau das, was die Teilnehmenden beim Deutschen Badminton-Verband e.V. verstärkt gefordert hatten: Mehr Praxiseinheiten am Workshoptag selbst.

„Wir sind im Bereich des online-gestützten Lehr-/Lernangebots sehr offen für Neues und deshalb dankbar dass die Ghostthinker uns mit ihrer Online-Lernumgebung edubreak®SPORTCAMPUS den Raum gegeben haben uns hier einmal zu versuchen und selbst praktisch zu erleben welche Möglichkeiten es für uns gibt. Wir sind aktuell noch in der Nachbereitung, der Austausch und die Reaktionen waren bisher aber zufriedenstellend. Wir erhoffen uns durch die Unterstützung einer Online-Plattform eine Verbesserung des Austauschs, der Kommunikation sowie der Wissensüber- und –vermittlung aber auch der Dokumentation. Dadurch werden wir unsere Qualitätsentwicklung besser beobachten können“, meint Hannes Käsbauer, Bundestrainer Wissenschaft/Bildung und Mitinitiator der Idee. „Insbesondere die Vorbereitung und Informationen vor der Veranstaltung helfen aus meiner Sicht, einige Bereiche und Informationen bereits vorab transparenter zu machen und zu streuen, um dann vor Ort Gedanken schneller aufgreifen zu können und wirklich einen Mehrwert an so einem wertvollen Tag zu erarbeiten.“
Der Fokus beim Deutschen Badminton-Verband e.V. lag hierbei auf einer Session mit drei parallel verlaufenden Workshops, die allesamt im Vorfeld vorgestellt, vor Ort per Video aufgenommen und nun für alle im Nachhinein noch einmal zur Verfügung stehen. Zwei der drei Workshops waren Praxiseinheiten in der Halle, was den Mehrwert für alle noch einmal erhöht.

Die Blended Conference an der 50 VertreterInnen des Badminton Leistungssports teilnahmen fand vom 30.06. - 02.07.2017 statt. Wir Ghostthinker haben den Verband gerne in seinen ersten Erfahrungen im Umgang und der Nutzung einer Online-Lernumgebung unterstützt und den edubreak®SPORTCAMPUS für die Dauer des Events gesponsert. Es freut uns, dass hier so positive Erfahrungen gemacht wurden!  Weitere Informationen zum Thema Blended Conference und den Möglichkeiten die dieses Format bietet, um möglichst vielen Personen einen ersten Zugang zur Nutzung digitaler Medien im Rahmen von Lehre zu ermöglichen erhalten Sie hier im beigefügten PDF.